Menu

Drei Wege in die Selbstständigkeit

Hier geht es um 3 mögliche Wege, wie man in die Selbstständigkeit starten kann. Mit allen Vor- und Nachteilen. Danach können Sie für sich vielleicht besser entscheiden, welchen Weg Sie gehen wollen.

 

Seit über 11 Jahren bin ich nun selbstständig. Zuerst war ich solo-selbstständig, dann habe ich damit begonnen Leute fest anzustellen. Und ich habe eine 2. Firma gegründet. Später habe ich mich wieder reduziert, um eine Arbeitsform zu finden, die optimal zu mir passt! Es gibt so viele Varianten von Selbstständigkeit und Firma-gründen.

Falls Sie selbst überlegen, ob Sie sich selbstständig machen sollen, dann ist das die perfekte Podcast-Episode für Sie! Sie können in Ruhe mitüberlegen, welcher Weg für Sie besonders passend sein könnte.

Warnung vorneweg:
Selbstständigkeit ist nicht für jede Person passen und nicht der heilige Gral! Ich kenne auch einige Personen, die selbstständig waren und dann doch wieder die Anstellung gesucht haben. Weil dieses Unternehmertum für sie nicht gepasst hat. Weil sie doch mehr Beständigkeit gesucht haben. Oder weil sie schlicht und ergreifend zu wenig verdient haben.
Aber das muss nicht sein! Selbstständigkeit kann wunderschön und erfüllend sein! Man muss aber schon dafür gemacht sein, am besten eine Strategie haben oder zumindest mit der Zeit einen Plan entwickeln.

Falls Sie das interessiert, melden Sie sich hier gerne zum kostenlosen Minikurs an:

3 Wege in die Selbstständigkeit:

  1. Ins kalte Wasser springen / nach Ausbildung oder Kündigung
  2. Nebenberuflich langsam starten und immer mehr ausbauen
  3. Mit Kooperationen mitlaufen / als Sub-AuftragnehmerIn

Hören Sie sich diese 3 Wege mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen im Podcast an. Ich erzähle auch von meinem Weg und lasse andere Selbstständige aus der betrieblichen Prävention zu Wort kommen.

Rund um das Thema der Selbstständigkeit gibt es auch viele Kurse in der Online-Akademie für Pioniere der Prävention:

Wenn Sie mehr über meinen Start in die Selbstständigkeit wissen wollen: Episode 31 - "Die wichtigste Entscheidung meiner Karriere habe ich nicht selbst getroffen"

 

Noch ein kleines Zitat von Edith, die auch Mitglied ist bei den Pionieren der Prävention: "Bin frisch dabei bei den Pionieren der Prävention, spannende vielfältige Themen rund um Prävention plus Videos und gute Unterlagen, hilft mir mein Business weiter zu entwickeln und auch den Fokus zu behalten."

Wenn Sie sich ebenfalls mit Gleichgesinnten weiterentwickeln wollen: Schauen Sie vorbei unter www.PioniereDerPraevention.com . Das ist ein großes Netzwerk von Selbstständigen und innerbetrieblichen Fachkräften aus Arbeitssicherheit, Gesundheitsmanagement, Arbeitspsychologie und sogar einigen Behörden-VertreterInnen.

Feedback und Fragen an Veronika Jakl:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Veronika Jakl auf LinkedIn:
Hier geht es zur Online-Akademie "Pioniere der Prävention":

Veronika Jakl

Arbeitspsychologin, Autorin und Vorstandsvorsitzende des Fachforums für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie.

Begleitet seit 10 Jahren Organisationen dabei motivierende Arbeitsbedingungen zu schaffen und psychische Belastungen zu reduzieren. 
Unterstützt PräventionsexpertInnen, die etwas bewegen wollen.

back to top